Spektrum · Sedierung / Narkose · Vollnarkose · Dämmerschlaf · Praxisklinik für Oralchirurgie

Spektrum: Sedierung / Narkose

 Dämmerschlaf oder Vollnarkose

In manchen Fällen kann eine Behandlung mit lokaler Betäubungsspritze nicht durchgeführt werden. Es kann am Würgereiz liegen, oder einfach aus Angst vor der Behandlung. Je nach Umfang der notwendigen Behandlung kann mit einer medikamentösen Sedierung gearbeitet werden oder aber in Vollnarkose die Behandlung durchgeführt werden.

Die Sedierung wird durch die intravenöse Medikamentengabe erreicht. Der Patient wird dabei kontinuierlich überwacht. Durch das Medikament wird die Angst genommen, die Reaktionsfähigkeit und die Wahrnehmung vermindert. Die Sedierung wird auch als Dämmerschlaf beschrieben. Die Vitalfunktionen bleiben erhalten, der Patient wird dabei nicht intubiert.

Bei der Vollnarkose werden die Medikamente ebenso über einen Infusionszugang verabreicht. Zusätzlich muß der Patient jedoch intubiert und beatmet werden. Er steht dabei unter ständiger Kontrolle des Anästhesisten. Ein Eingriff unter Vollnarkose kann über einen längeren Zeitraum ausgedehnt werden.

Scheuen Sie sich nicht zu fragen, wir informieren Sie gerne über diese Möglichkeiten.